Willkommen auf der Startseite des stv altbueron

Doppelsieg in Eschenbach!

20./21.05.2017

Der Geräteturnerinnen vom STV Altbüron haben in Eschenbach ordentlich abgeräumt.

Tanja Ettlin erturnte sich beim letzten Wettkampf der Saison ihre erste Auszeichnung im K1. Für Leanne Leimgruber reichte es wegen missglückter Schaukelring-Übung leider nicht.

Bereits eine Abteilung vor ihnen starteten die fünf Turnerinnen im K2. Sie zeigten an allen vier Geräten hervorragende Leistungen. Schlussendlich durfte sich Caroline Häfliger bei ihrem ersten Sieg die Goldmedaille umhängen lassen! Neben ihr auf dem zweiten Rang konnte sich Amelie Rölli stellen und die Silbermedaille entgegen nehmen. Doppelsieg, STV Altbüron!

Lena Bernet und Linda Rölli konnten sich mit der exakt selben Punktezahl ebenfalls in die Top10 turnen. Sie landeten von insgesamt 271 Turnerinnen auf dem sehr guten zehnten Rang. Alessia Bösiger reichte es nach der Auszeichnung in Dagmersellen leider diesmal nicht in die vorderen Ränge.

Am Sonntag waren die Turnerinnen von K3 und K4 an der Reihe. Im K3 konnte wegen Kommunikationsfehler leider nur Anja Schwegler starten. Sie turnte einen ansprechenden Wettkampf, reihte sich jedoch hinter den Auszeichnungen ein.

Im K4 konnte sich einzig Simine Meyer eine Auszeichnung abholen. Sie klassierte von 188 Mädchen auf dem guten 40. Rang. Vanja Kissling, Martina Gligorova, Rahel Peter, Eliane Schär und Romina Bättig beendeten den Wettkampf in der Mittelfeldregion.

Für die Turnerinnen vom K1-K3 ist mit diesem Wettkampf die Saison beendet. Für die Turner und Turnerinnen K4 geht es am Pfingstwochenende in Malters weiter.

 

Rangliste K1+K2

Rangliste K3+K4

1705 gr jvm eschenbach

Egalisierung CH-Rekord durch Géraldine Ruckstuhl / Toller 10-Kampf durch Fabian Steffen

20./21.05.2017

Am vergangenen Wochenende konnte Géraldine in Halle, Deutschland, gleich zwei Mal im Speerwerfen auftrumpfen. Am Samstag gewann sie in ihrer Kategorie U20 vor der Favoritin aus der Tschechischen Republik mit 54.22 Meter. Abgesehen von einem ungültigen Wurf warf sie fünf Mal über 50 Meter. Am Sonntag nahm sie den Wettkampf gegen die U23 Juniorinnen auf. Mit 54.31 Meter egalisierte sie im letzten Wurf ihren U20 Schweizerrekord vom März in Spanien am Europacup und wurde Zweite. An diesem Wochenende hat sie, wie erwartet, die Limite im Speerwerfen für die U20 Europameisterschaft in Grossetto, Italien geschafft.

 Fabian Steffen mit neuer persönlicher Bestleistung im Zehnkampf U20 Männer

Bei angenehmen Bedinungen startete Fabian über 100 Meter mit einer sehr guten Zeit von 11.80 Sek. in den ersten Zehnkampf der Saison in Landquart. Mit 6.47 Meter im Weitsprung und 12.32 Meter mit der 6kg Kugel gelangen ihm weitere optimale Resultate. Bis auf 1 cm kam er im Hochsprung mit 1.80 an seine persönliche Bestleistung heran. Nach dem abschliessenden 400 Meter Lauf in 53.37 Sek. hatte sich Fabian in der Rangliste auf Rang vier platziert. Er war klar auf sehr gutem Kurs.

Nach einem guten Essen und erholsamem Schlaf startete Fabian am zweiten Tag über die 110 Meter Hürden. Es ist noch nicht seine Lieblingsdisziplin; kämpft er doch immer wieder mit der Technik. Dementsprechend 16.39 Sek. war Fabian nicht zufrieden. Das Diskuswerfen liegt ihm mehr. Mit einer Weite von 37.99 Meter gab es wieder sehr viele Punkte auf sein Konto. Ausgerechnet seine Paradedisziplin, Stabhochsprung, wollte nicht gelingen. Er musste sich mit der Anfangshöhe von 3.80 Meter begnügen. Auch im Speerwerfen liegt noch etwas drin. 44.45 Meter wurden gemessen. Last but not least galt es noch den 1500 Meter Lauf zu absolvieren. In einer Zeit von 4.50.00 Min. erreicht Fabian das Ziel. Mit total 6302 Punkten darf er sich über eine neue persönliche Bestleistung freuen. Er verbesserte sich um über 100 Punkte gegenüber dem letzten Jahr in der Kategorie U18 Männer. Die Rangliste im Detail.

 

 

Jugitag in Weggis

7.5.2017

 

Aufgrund von diversen Wettkämpfen startete nur eine kleine Gruppe von 12 Mädchen an diesjährigem Jugitag in Weggis. Die drei Teams trotzten dem Regenwetter und zeigten vollen Einsatz bei den sechs Spielen. Die Spiele erforderten Geschicklichkeit, Schnelligkeit und Taktik, aber auch etwas Glück war notwendig um ein gutes Resultat zu erreichen. Am Nachmittag zur Hunderten-Stafette (pro Team 9 Kinder, die zusammen nicht mehr als 100 Jahre alt sind) konnten dann die Kinder im Trocknen um die Wette sprinten. Leider reichte es am Schluss für kein Team vom STV Altbüron für eine Medaille.

1705 ju jugitag weggis031705 ju jugitag weggis011705 ju jugitag weggis02

UBS Kids Cup in Altbüron

19.05.2017

 

Am vergangenen Freitag fand die lokale Ausscheidung des UBS Kids Cup in Altbüron statt. Nachdem es am Morgen noch regnete, meinte es das Wetter gut und es blieb den ganzen Abend trocken. Von den etwas kühleren Temperaturen liessen sich die Kinder nicht beirren und es konnte ein spannender und fairer Wettkampf durchgeführt werden.

Damit alle warm bekamen, wurden die rund 85 Kinder mit den Jahrgängen 2002 bis 2013 von Fabian Steffen mit einem Einlaufen perfekt auf den Wettkampf vorbereitet. Die Aufwärmübungen wurden motiviert nachgeahmt und tollen Leistungen konnten nun nichts mehr im Wege stehen.

In den drei Disziplinen Weitsprung, Ballweitwurf und dem 60 Meter Lauf wurde um jede Sekunde und jeden Zentimeter gekämpft. Dabei kam auch der Spass nicht zu kurz. Auch Zuschauer konnten den Wettkampf mit all seinen Emotionen hautnah miterleben. Die Sportler/innen wurden von ihnen unterstützt und zu neuen Bestleistungen angespornt. Neben den glücklichen und jubelnden Gesichtern gab es aber auch die eine oder andere Träne.

Am Ende des Tages ging jedoch niemand leer aus. Es gab für alle Mitwirkenden feine Hotdogs und spätestens bei der Rangverkündigung war die Welt wieder in Ordnung. Auf dem Podest wurde allen zu ihren tollen Leistungen gratuliert und es wartete auf alle ein kleines Geschenk des Veranstalters.

Nun ist man gespannt, wie viele sich vom STV Altbüron für den diesjährigen Kantonalfinal qualifizieren werden. Die Besten 25 pro Kategorie, werden am 1.Juli in Reussbühl die Chance bekommen, sich für das Schweizerfinale zu qualifizieren.

1705 jr ubskidscup 011705 jr ubskidscup 02

Jugendmeisterschaften Turner, K1-K4, Buochs

07.05.2017

 

Am vergangen Sonntag durften unsere Geräteturner in Buochs zum Wettkampf antreten. Der Start glückte und Andrik Bättig durfte in der Kategorie 1 eine Auszeichnung entgegennehmen. In der Kategorie 2 durften dann zwei, Marco Schwegler und Jaeggi Levin, von fünf Turnern bei der Rangverkündigung eine Auszeichnung abholen.

 

Nach dem Mittag startete dann die Kategorie 3 leider reichte es nicht für eine begehrte Medaille, Manuel Wapf schrammte noch knapp mit 0.1 Punkten Rückstand an den begehrten Plätzen vorbei. Im K4 durften dann nach einem etwas unsicheren Start am Sprung Elias Wapf sich auf dem guten 6. Rang einreihen. Auch Yanick Häfliger absolvierte einen guten ersten Wettkampf, wenn auch ohne Auszeichnung, da es sich verletzungsbedingt um seinen ersten der Saison im K4 handelte.

Termine

Frühjahrsmeeting

am Do, 25. Mai 2017
Sarnen
Leichtathletik

Gym Day

am Sa, 27. Mai 2017
Grosswangen
Aktive

Mehrkampf (GR)

vom Sa, 27. Mai 2017 bis So, 28. Mai 2017
Götzis, AT
Leichtathletik

Aktuell sind 5 Gäste und keine Mitglieder online